Blues in Distanz – Musikunterricht in Corona-Zeiten

Um selbst Musik zu machen und diese nach eigener Vorstellung zu formen, braucht es nur kleine Hilfsmittel und den Mut, sich darauf einzulassen. Diese Erfahrung machen zurzeit einige Musikkurse an der GSÜ. Sie lernen die Grundlagen des Improvisierens.

Da der Lockdown diese Kurse zwingt, aus der Ferne am Unterricht teilzunehmen, verwenden sie Piano-Apps. Die Schülerinnen und Schüler machen erfolgreich erste Gehversuche beim eigenständigen Musizieren und lernen, sich persönlich durch Musik auszudrücken.

Die Schülerinnen und Schüler haben bereits die A-Moll Blues-Pentatonik gelernt. Diese verwenden sie als Basis für ihre Improvisationen über verschiedene Backing Tracks in der Tonart A-Moll. Zusätzlich bauen sie ein Repertoire von Licks und einfachen Motiven auf, das sie in ihr Spiel einbauen.

Es zeigt sich, dass auch ohne Noten und theoretisches Grundwissen erfolgreich musiziert werden kann.