Endlich geht es richtig los: “360 degrees” Erasmus+ Treffen in Gelsenkirchen

Nach zwei Jahren virtuellem Kontakt hat es nun endlich geklappt: die Schülerinnen und Schüler unserer Partnerschulen in Italien (Sizilien), Portugal (Madeira), Griechenland (Lesbos) und Frankreich (Martinique) besuchen uns diese Woche an der GSÜ zum Treffen im Rahmen des “360 degrees” Drohnen-Projektes.

Am ersten Tag ging es dabei heute um die Grundlagen des Fliegens einer Drohne in Theorie und Praxis, angeleitet durch den professionellen Drohnen-Piloten Björn Boltz, der im vergangenen Jahr bereits einigen Schülerinnen und Schüler der GSÜ das Drohne-Fliegen beigebracht hat. Der theoretische Teil, der “Drohnenführerschein”, fand an der GSÜ statt. Danach ging es bei perfektem Drohnenwetter hinaus in den Park zum Üben.

Nach einer Stärkung im Bistro des Wissenschaftsparks zogen alle gemeinsam weiter in den Park an der Jahrhunderthalle in Bochum, um dort weitere Drohnenflüge zu unternehmen und neue Motive zu fotografieren und filmen. Hierbei entstanden tolle erste Fotos und Videos.