Covid-19: Entwarnung und neuer Einzelfall

Die Testung der Klasse 9.1 ist negativ verlaufen, niemand ist infiziert worden. Die Klasse wird wieder normal unterrichtet. Die Maßnahmen zur Verhinderung einer weiteren Ausbreitung waren in diesem Fall erfolgreich.

Das Gesundheitsamt hat heute Nachmittag aber auch mitgeteilt, dass es einen positiven Covid-19-Fall in der Jahrgangsstufe EF gibt. Beide Fälle hängen offensichtlich nicht zusammen, die Infektionswege konnten nachverfolgt werden. Die Infektion ist nicht in der Schule erfolgt. Die betroffene Person wurde schnell getestet und hat auch in den letzten Tagen die Schule nicht besucht.

Alle Schülerinnen und Schüler, die zu Anfang der Woche Kontakt zur infizierten Person hatten sind informiert worden und werden vorerst die Schule nicht besuchen. Der weitere Schulbetrieb, auch in der Jahrgangsstufe 11, findet unverändert statt.