Walls of Vision – Goya im Großformat

In Zusammenarbeit mit der Dr. Hans-Riegel-Stiftung gestalten Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Ückendorf ein Großgemälde nach einem Motiv von Goya

Der Kunst-Leistungskurs der Stufe Q1 befasste sich im letzten Jahr mit den Werken von Francisco de Goya. Im Kurs entstand die Idee ein Motiv von Goya zu adaptieren und in einem großen Format darzustellen. Über das Projekt „Walls of Vision“ der Dr. Hans Riegel-Stiftung, die bereits mit dem „Schmetterlingsfänger 4.0“ ein Großprojekt in Ückendorf umgesetzt hatte (Ückendorfer Str./Festweg), wurde ein Kontakt zum Künstler Patrick Sziedat vermittelt. In der Zusammenarbeit des Kurses mit dem Künstler wurde alles entwickelt, man war startbereit und wurde dann durch Corona ausgebremst.

Umso erfreuter sind alle Beteiligten, dass es nun kurz vor den Ferien noch möglich wurde das Projekt in die Tat umzusetzen. Seit Dienstag arbeiten die Schüler*innen zusammen mit dem Künstler an der Erstellung des Wandbildes.